Neue Schulungstermine für Ehrenamtliche

Das Kreisbildungswerk Bad Tölz bietet gemeinsam mit der Caritas bis zum Sommer drei Schulungen für ehrenamtliche Helfer im Asylwesen an. „Gelingende Kommunikation: Vom Konflikt zum Miteinander“ lautet der Titel der ersten Veranstaltung, die am Freitag, 23. Februar, von 17 bis 21 Uhr in Reichersbeuern (katholisches Pfarrheim) stattfindet. Die Referentin Ulrike Xylander ist selbst ehrenamtlich in der Flüchtlingsarbeit tätig und arbeitet als Mediatorin und Lehrerin für Deutsch als Fremdsprache.Die theoretische Grundlage dieses eigentlich ganz auf aktive und anschauliche Beispiele ausgerichteten Workshops bildet das Konzept der gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg.

Die Anmeldung zu diesem Seminar wie auch zu den beiden anderen Schulungen erfolgt entweder direkt beim Kreisbildungswerk unter info@kbw-toelz.de oder über die Ehrenamtskoordination in Lenggries unter a.ehrhart@lenggries.de.

Der Pädagogikdozent Dr. Christian Boeser-Schnabel befasst sich am Dienstag, 20. März, von 18 bis 21 Uhr mit dem Thema „Umgang mit Populismus und Stammtischparolen“. Der Vortrag klärt zunächst die beiden Begriffe, analysiert sie im Kontext unseres politischen Systems und befasst sich mit der Frage, wie ein demokratischer Umgang damit aussehen kann. Diese Veranstaltung findet im Caritas Zentrum, Klosterweg 2, in Bad Tölz statt.

Die dritte Schulung stellt die Fluchthintergründe am Beispiel von Nigeria, Afghanistan und Eritrea in den Mittelpunkt. Die Referentin Dr. Kundri Böhmer-Bauer ist Ethnologin, interkulturelle Trainerin und Autorin zahlreicher Publikationen über afrikanische Länder und islamische Religion. Ihre Analyse der politischen Situation in den drei genannten Ländern soll die Frage beantworten, was Menschen zur Flucht aus ihrer Heimat bewegt und welche Lösungsansätze europäischer Entwicklungspolitik vor diesem Hintergrund sinnvoll sind. Auch diese Veranstaltung findet im Caritas Zentrum Bad Tölz statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .