Kurs zur Mieterqualifikation startet mit zehn Teilnehmern

Der Helferkreis Asyl Lenggries bietet in den Sommerferien für Geflüchtete, die eine Bleibeberechtigung haben und mindestens ein Sprachniveau von A2 vorweisen können, einen Workshop an, in dem die Teilnehmer alles über Mülltrennung, Ruhezeiten, das richtige Heizen und Lüften, über Inhalt und Form eines Mietvertrages bis hin zum Thema „Verwendung von richtigen Putzmitteln“ lernen.

Außerdem üben die Teilnehmer in kleinen Rollenspielen, die telefonische Kontaktaufnahme mit Vermietern, das richtige Verhalten bei einem Besichtigungstermin und wie man als Wohnungssuchender ein Inserat aufgibt. Am Ende des auf fünf Abende ausgelegten Workshops steht eine Lernkontrolle sowie die Erstellung einer Bewerbungsmappe, die potenziellen Vermietern und Maklern vorgelegt werden soll.

Die zehn Teilnehmer des Kurses in Lenggries kommen aus Syrien, Afghanistan, Eritrea und Nigeria. Darunter befinden sich sowohl Familienväter, die bereits eine feste Arbeitstselle haben, als auch künftige Auszubildende und alleinstehende Mütter. Alle eint, dass sie bereits seit Jahren in Asylunterkünften leben und auf dem ohnehin angespannten Wohnungsmarkt im Landkreis bislang chancenlos waren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.