Großes Interesse an Gemeindebücherei

Bereits im Sommer hat das Team der Gemeindebücherei Lenggries das Sortiment um den Bereich „Integration“ erweitert. Hier finden sich neben Dokumentationen aus den Herkunftsländern vor allem Bücher zum Deutschlernen. Während die Kinder aus den Flüchtlingsfamilien, die die Grund- und Mittelschule besuchen, dank ihrer Lehrer und Paten aus dem Helferkreis das Angebot der Gemeindebücherei gerne nutzen, gab es bislang unter den jungen Erwachsenen kaum Besucher.

Gemeinsam mit den Betreuerinnen Margreth Schmid und Annette Ehrhart haben nun 14 junge Flüchtlinge aus Eritrea, Syrien, Sudan und Afghanistan, die fast alle die Vorbereitungsklasse der Berufsschule in Bad Tölz besuchen, eine Einladung des Büchereiteams angenommen. Maria Rosen und Gabriele Faehrmann informierten über den Aufbau und des Ausleihsystem, zeigten, wo und wie man das passende Buch findet und erklärten die Nutzungsbedingungen. Großes Interesse weckte bei den Zuhörern insbesondere das Angebot an Hörbüchern und Filmen. Da vielen das Lesen der deutschen Buchstaben noch schwer fällt, nutzen die Flüchtlinge gerade aus dem arabischsprachigen Raum gerne die neuen Medien zum Deutschlernen.

Gleich acht Leihkarten durften Maria Rosen und ihre Kollegin noch am gleichen Abend ausstellen. Aufgrund der positiven Resonanz ist eine Wiederholung der Veranstaltung im neuen Jahr geplant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .