Filmprojekt startet

Unter dem Stichwort „Demokratie leben“ werden im kommenden Schuljahr Schülerinnen aus Hohenburg gemeinsam mit geflüchteten Jugendlichen acht bis zehn Kurzfilme zum Thema „Demokratie vor Ort“ drehen. Das Projekt von Helferkreis Asyl Lenggries und dem erzbischöflichen Gymnasium Hohenburg wird von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung und dem Bundesfamilienministerium unterstützt und mit 2000 Euro finanziell gefördert. Die Filmreihe soll zum Endes des Schuljahres zunächst in Lenggries öffentlich präsentiert werden, im Herbst 2019 reist das Filmteam dann gemeinsam nach Berlin, um die Ergebnisse dort Gleichaltrigen aus anderen Bundesländern zu zeigen. Das Projekt in Lenggries wird neben zehn andern Demokratieprojekten in Bayern gefördert und startet Ende September.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.