Bürgermeister Weindl vergibt Ehrenamtsnachweise

Ehrenamtliches Engagement ist keine Selbstverständlichkeit und oft lassen Beruf und Familie keine Zeit, sich noch an Vereine, Kirche oder Interessengruppen langfristig zu binden. Als sich der Helferkreis Asyl Lenggries im September 2014 gründete, war aber insbesondere den Frauen und Männern, die eine Patenschaft für Geflüchtete übernahmen, schnell klar, dass sie hier viel Energie und Zeit investiert würden.

Damit, dass sich das Engagement aber über Jahre ausdehnen würde, haben die Wenigsten gerechnet. Doch die Dankbarkeit der Schützlinge, die vielen Begegnungen und die Freude über die Fortschritte bei der Integration entschädigen für vieles. Darin waren sich die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Paten, die am vergangenen Dienstag von Bürgermeister Weindl geehrt wurden, einig.

Wie wichtig das Engagement der Ehrenamtlichen gerade im Bereich der Flüchtlingshilfe für die Gemeinde Lenggrie ist, unterstreicht Bürgermeister Weindl seit 2015 zweimal im Jahr mit einer Einladung zu einem großen Helferkreistreffen. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurden gleich sechs Mitglieder der Arbeitsgruppe Paten für ihr besonderes Engagement geehrt. Mit einer Urkunde und einem kleinen Geschenk bedankte sich Werner Weindl aber auch bei einem der Geflüchteten. Denn der Senegalese Coly Balde engagiert sich nicht nur ehrenamtlich im Organisationsteam des Heimspielcups, sonder unterstützt fast täglich das Team im Pflegeheim Lenggries bei der Betreuung pflegebedürftiger Senioren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.