Afrika-Projekt in Hohenburg

Der Helferkreis Asyl Lenggries unterstützte zum Schuljahresende einen Projekttag zum Thema „Afrika“ am erzbischöflichen St. Ursula Gymnasium  in Hohenburg. Hier lernten mehr als zwanzig Mädchen an einem Vormittag von geflüchteten Frauen aus Nigeria und Eritrea, wie man kunstvoll Haare flechtet, wie man in Eritrea Kaffebohnen röstet und Kaffee zubereitet, warum Popkorn ein fester Bestandteil der eritreischen Kafeezeremonie ist. Darüberhinaus erhielten sie einen kleinen Sprachkurs in Tigrinya, einer der eritreischen Landessprachen. Bilder zu diesem Projakttag finden sich in unserer Galerie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.